Schlagwort-Archiv: Politik

Facebook & Co.

FACEBOOK ändert seine Richtlinien wie immer zu Ungunsten der User! Was bleibt jetzt zu tun? Deaktivieren oder löschen? Gibt es Alternativen?
Eine Alternative hätte Deutschland oder Europa schon in den letzten 10 Jahren anbieten können oder müssen. Wo sind denn die Experten in Deutschland? – anscheinend alle im Ausland, weil man da mehr Geld verdienen kann?!
Eine deutsche Alternative soll ja „Geraspora“ (Ableger von „Diaspora“) sein – hier gibt es zwar auch noch Anfangsschwierigkeiten aber mit Hilfe aller User kann das in der Zukunft so gestaltet werden, daß es vielleicht mal besser als FB ist – das ist aber noch abzuwarten.
Ich werde wohl kurzfristig meinen FB-Account (Nutzerkonto) deaktivieren, damit nicht alle Infos verloren gehen – direkte bzw. gute Freunde sollten das zur Kenntnis nehmen Die Entscheidung beruht auch darin, dass ich keinen Erfolg mit meinen Maßnahmen oder Ideen hatte und auch so gut wie keine Rückmeldungen bekam. Bestimmt lag es auch an mir selber – bin kein Profi auf FB, sondern nur einfacher User – aber warum soll ich so viel Zeit investieren wenn es doch keinen Erfolg hat.
Falls sich bei FB in den nächsten Monaten oder in absehbarer Zukunft sich nichts ändert werde ich das Profil ganz löschen, wobei FB das nicht vollständig erlaubt. Einmal bei FB immer bei FB!!! – das sind ja rosige Aussichten. Amerikanische Unternehmen können Teile der Informationen ein Leben lang speichern?
Was aber machen die ganzen Opernsänger, die bei FB eine Platform gefunden haben, um mit Fans kommunizieren zu können? Wie werden die sich entscheiden? Was werden andere User machen?

FB bzw. M.Zuckerberg hat seine Grenzen mehrmals überschritten und zeigt klar, was er vom Deutschen Recht bzw. von den Gesetzen hält – nämlich nix. Und das scheint symptomatisch für
US-Unternehmen zu sein (vergleichbar mit TTIP – auch hier würde man gerne deutsche bzw. europäische Unternehmen gerne auf Millionen verklagen – siehe hierzu das Thema der „Schiedsgerichte“, das die TTIP-Gegner zu Recht verurteilen und ablehnen).

Allgemeine Gewalt von Personen

Warum gibt es immer wieder Gewalt von Personen (allgemeine Bürger) in unserer  Gesellschaft?

 

Dies ist ein Thema, das anscheinend schon so alt ist, wie die Menschheit selbst!

Ich möchte hier jedoch nur kurz aufzeigen, welchen Personen eigentlich die wahren Leidtragenden sind, und dass die erwünschten Ziele, die von Gewalt ausgehen, nie erreicht werden können.
(s.a. Link am Ende: allgem. Gewalt – Schaubild)

 

Die Gewalt die von verschiedenen Personen in unserer Gesellschaft ausgeht ist zielgerichtet. Sie soll anderen Menschen oder aber auch der Polizei (als staatl. Einrichtung bzw. staatl. Gewalt) und dem Staat schaden.

Diese Personen sind mit sich selbst unzufrieden oder mit ihrer gesellschaftlichen Einbindung. Daher versuchen sie mit Gewalt etwas zu verändern, weil sie keine andere Lösung mehr für sich gefunden haben.

 

Welche Ergebnisse bzw. Auswirkungen diese Gewalttaten überhaupt haben, können die meisten gar nicht abschätzen.
Bei Sachschäden und Zerstörungen hat es Auswirkungen auf die Versicherungen und am Ende zahlt der Steuerzahler (Bürger). Bei Schäden an Personen hat es Auswirkungen auf Krankenhausbehandlungen und/oder psychologische Behandlungen, die wiederum auf die Kosten der Allgemeinheit gehen, bis diese wiederum beim Steuerzahler (Bürger) als Mehrbelastung auftauchen.

Ebenso verhält es sich bei der Gewalt gegen Polizei und/oder den Staat. Entweder entstehen Personal- und Sachkosten (z.B. Ausrüstung) bei der Polizei bis hin zu Personal- und Gerichtskosten, je nach Sachlage. Dies fällt ebenfalls bei den Kosten der Allgemeinheit zu Buche und am Ende schon wieder beim Steuerzahler (Bürger). Vielleicht wird auch am Image des Staates oder der Politik etwas gekratzt, aber am Ende zahlt immer der Steuerzahler (Bürger)!

Wer ist der Steuerzahler (Bürger) eigentlich? Einfach ausgedrückt alle Menschen in Deutschland, die arbeiten und nun mal ihre Steuern zahlen müssen. Und wie es der Zufall will haben auch Gewalttäter Eltern, die Steuerzahler (Bürger) sind. Die Folgerung: wenn ich Gewalt ausübe, zahlen auch meine Eltern dafür immer mehr Steuern und damit die Zeche. Somit schließt sich zwar der Kreislauf, aber das Ergebnis von Gewalt ist nur kurzfristig und trifft oft die falschen Menschen, die langfristigen Ziele werden aber nie erreicht.
Also lass ich es doch besser und suche nach anderen Lösungen.

 

Natürlich ist dieser Ansatz durch die Kürze der Erklärung immer noch nicht ganz stimmig, es soll aber auch nur ein Hinweis sein, dass Gewalt zu nichts führt. Jeder sollte sich mal seine eigenen Gedanken dazu machen, wie man Gewalt abbauen und aus dem Gedächtnis der Köpfe streichen könnte.

allgem. Gewalt (ein Versuch, die Sachlage als Schaubild grob darzustellen)

FDP in MV 2011

Die FDP in Mecklenburg-Vorpommern

An den Ergebnissen der Wahl in MV 2011 kann man einige Punkte rausziehen, die politisch relevant sein könnten.
Mein letzter Stand: die FDP mit 2,7 % und die NPD mit 6,0 % gibt mehrere Dinge zu bedenken.
1) Politiker sollten sich mal Gedanken machen, warum man in einer Wahl abgestraft wird
2) Wieso gibt es immer noch genug Leute, die die NPD wählen (wie sind deren politischen Kenntnisse?)
3) Die Grosse Koalition bleibt bestehen – Koalitionen werden meist eh nur im Interesse des Machterhalts gebildet und nicht im Interesse des Wählers
4) Ist das Ende der FDP vorprogrammiert? Wohin wechseln dann ihre Mitglieder?

Man weiss ja, dass sich die Parteien immer Gedanken zu ihren Wahlergebnissen machen, ob sie aber auch die Lehren daraus ziehen?