Schlagwort-Archiv: Kultur

7 Gründe, stolz auf Mannheim zu sein!

Mannheim war vor einiger Zeit eine Industrie- und Arbeiterstadt, die darüber hinaus nicht viel zu bieten hatte, doch heute ist Mannheim alles andere als Langweilig! Das Zentrum vieler Kompetenzen, von Kultur und schöner Flecken, ist Mannheim sehr lebenswert.

So lebenswert, dass wir eine Liste mit 7 Gründen erstellt haben, stolz auf Mannheim zu sein. Klar, dass Barockschloss kennt jeder, aber die Liste bietet noch einiges mehr, sowie zahlrreiches nützliches und spannendes Wissen über unsere Stadt.

Mannheimer Barockschloss

Darin geht es um Erfindungen, die aus Mannheim stammen, tolle Freizeit Aktivitäten Mannheims, das Quadrate-System, das den einen oder anderen verwirren kann und spannende Infos, die jeder Mannheimer (und natürlich auch Wahl-Mannheimer) wissen sollte.

Wussten Sie, dass das Spaghettieis eine Mannheimer Erfindung ist? Und wie genau das Quadratesystem funktioniert? Nein? Dann mal nichts wie los. Vielleicht lernen Sie ja auch noch etwas über Mannheim.

Die Liste wurde von katado erstellt, einer aufstrebenden, jungen Mannheimer Internetagentur, zu deren Aufgaben auch die Erstellung spannender Inhalte im Internet gehört. Normalerweise im Kudnenauftrag unterwegs, haben wir diese Liste für uns selbst erstellt und damit unsere Standortwahl begründet. (Impressum von katado)

 

 

Die italienische Oper und ihre Zukunft

Die italienische Oper und ihre Zukunft

Die italienische Oper ist zur Zeit an einem Tiefpunkt angelangt und wird durch politische Willkür und Unwissenheit in den Ruin getrieben. Anfänglich wurde der Kulturetat nur in Italien vehement gekürzt, aber auch in anderen europäischen Ländern vermehren sich die Zeichen, dass die Kultur nicht mehr den Stellenwert der letzten Jahrzehnte hat.
Zuerst wurde nach mehr Kultur gefordert, dann haben sich die Menschen dafür eingesetzt und jetzt soll sie wieder verschwinden? Was ist das für eine Moral?

Die italienische Oper macht den überwiegenden Anteil der Opernaufführungen aus und wird aber zur Zeit politisch mit Füssen getreten. Und dann gibt es da noch die Möglichkeit einer Bewerbung als „Kulturhauptstadt“ und man listet alles auf, was man an kulturellem Angebot so vorweisen kann – eine fragwürdige Art und Weise!

Es gibt selbst im italienischen Opernfach noch selten gespielte Werke, die es verdient hätten, den Opernfans mehr präsentiert zu werden. Somit gäbe es einerseits ein zusätzliches kulturelles Angebot neben dem >mainstream< sowie die Möglichkeit, jungen Nachwuchssängern eine weitere Plattform für Erfahrungen und Auftrittsmöglichkeiten zu bieten.
Daher würde mich interessieren, ob es in der Metropolregion Rhein-Neckar vorstellbar ist, Menschen für ein neues Projekt zu gewinnen, um der italienischen Oper eine Zukunft verschaffen zu können. Auf Rückmeldungen freue ich mich und vielleicht kann in der Zukunft ein solches Projekt umgesetzt werden. Repertoireliste und Dirigent mit Orchester stehen bereit.
(Geplant ist die Gründung eines e. V. und es fehlt an Mitstreitern und Sponsoren für dieses Projekt). – Alle aus der Metropolregion sind angesprochen!