Premiere „Fräulein Braun“ Ein Stück für eine Schauspielerin und einen Deutschen Schäferhund von Ulrich Hub

Am 11.11.11 Premiere „Fräulein Braun“, 20.00 Uhr
Regie: Silvana Kraka
Choreographie: Mario Heinemann Jaillet
mit Miriam Grimm und Felix Berchtold
Ein Stück für eine Schauspielerin und einen Deutschen Schäferhund von Ulrich Hub

Eva Braun wäre gerne Schauspielerin geworden, stattdessen gerät sie auf Hitlers Schoß ins Separée der Weltbühne. In FRÄULEIN BRAUN plaudert sie aus dem intimsten Nähkästchen; von der ersten Einladung zum Fleischkäs bis zur Zyankalikapsel im Hochzeitsbett, und erzählt ganz nebenbei deutsche Geschichte von der Warte deutscher Unschuld.

Zur Figur der Eva Braun gesellt sich in wundervollen, völlig unrealisierbaren Regieanweisungen ein deutscher Schäferhund, der auch gerne beim Theater wäre: eine aberwitzige Crux in einem sonst fast schon unverschämt spielbereiten Text.

Ein Monolog mit Witz und sprachlicher Treffsicherheit; ein Paradestück des politischen Theaters.

Fotografie: Mario Heinemann Jaillet © All rights reserved
www.ms-tanzwerk.de

Theater Felina-Areal
Holzbauerstr. 6-8
Mannheim / Neckarstadt-Ost
Karten unter
0621 / 33 64 88 6
oder: info@theater-felina-areal.de
www.theater-felina-areal.de