Archiv für den Monat: April 2006

Richtige Spukphänomene in Mannheim

In Mannheim-Rheinau spukt es. Bei einem Bekannten von mir kommt es seit Jahren zu paranormalen Phänomenen, für die es auch einen Haufen Zeugen gibt. Darunter ein Fernsehteam vom SWF. Auch die Presse hat schon berichtet, und ich selbst habe es dutzende Mal erlebt, wie sich Dinge von ganz alleine bewegten, seltsame Schatten sich durch die Wohnung bewegten und undefinierbares Kinderlachen gehört. Sehr schaurig.
Es gibt dazu ein Tagebuch im Internet (siehe unten), in dem er alles aufschreibt, was so passiert. Inzwischen hat er auch ein Buch dazu herausgebracht, das ich wirklich nur empfehlen kann. Ich meine, es gibt eine Menge Esoterikkram auf dem Markt, aber hier die Sache kommt aus dem richtigen Leben. Mein Wort darauf.

Spuktagebuch aus Mannheim

Wohnhausbrand im Stadtteil Jungbusch

Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache eines Wohnhauses im Stadtteil Jungbusch. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Allerdings mussten 2 Personen mittels Drehleiter aus einer Wohnung im 5. Stock evakuiert werden. Denn bei Eintreffen der Rettungskräfte war aufgrund der zu starken Rauchentwicklung ein Betreten des Hauseinganges nich mehr möglich.
Der Schaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro.

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse